stimmwerkstatt
Werkstatt für Atem-, Sprech- und Stimmschulung
Dr. Todsen-Straße 2 · 24937 Flensburg · Telefon 0461 978 868 2

 [  ]
Tanja Rossis - Stimmwerkstatt - Werkstatt für Atemschulung, Sprechschulung, Stimmschulung und Gesangsunterricht in Flensburg -

[ Philosophie der pädagogischen stimmwerkstatt ] [ Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen ]

Philosophie der pädagogischen stimmwerkstatt


„per – sonare“ (ital.) bedeutet „durch - klingen“. Sie selbst „klingen – durch“.

Stimme und Sprache sind zentraler Ausdruck unserer Persönlichkeit und wichtigstes Kommunikationsmittel des Menschen.

Gesunde Atem-, Stimm-, sowie Sprech- und Schluckfunktionen sind elementare Bausteine unserer Lebensqualität. Sie beeinflussen unser Selbstwertgefühl, unseren sozialen und beruflichen Weg...

UND unseren künstlerischen Ausdruck bei Gesang oder Sprechen, Musizieren, Theater oder Tanz.
- Sei dieser professionell oder aus Leidenschaft in der Freizeit.

In erster Linie führe ich den Schüler an die Eigenwahrnehmung von Atem oder Stimme heran, damit er seine individuellen Muster in Atmung, Körperhaltung, Mimik, Sprechgewohnheiten und Stimmgebrauch erkennt, um diese zu flexibilisieren und zu authentischem, freien Ausdruck zu finden.
In zweiter Linie vermittele ich dann Atem-, Sprech- oder gesangliche Stimmtechnik - also - „Können" oder „Handwerk".
Die Lust und Freude an sich selbst und der künstlerischen Äußerung soll im Vordergrund erlebt werden. Nichtsdestotrotz soll zur Leistung motiviert werden!

Weil jede Person und jeder Tag mit seinen Stimmungen einzigartig anders ist, verläuft kein Unterricht wie der andere.


- Therapeutische Selbsterfahrung/Regeneration/Entspannung/Authentizität
UND
- handwerklich-technische künstlerische Kompetenz.


Aus meinem speziellen beruflichen Werdegang heraus - liegt die Vereinbarung dieser zwei Aspekte mir sehr am Herzen:
Ein künstlerisches Hochschulstudium als Opernsängerin mit beruflicher Bühnen- sowie Unterrichtserfahrung UND auch eine therapeutische Ausbildung zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin mit Therapieerfahrung seit 2005 prägten diese Einstellung..


Lesen Sie mehr zum Lebenslauf und zur Person.

Zur Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen

Die ganzheitliche Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen berücksichtigt und nutzt die Wechselwirkungen zwischen Körper, Atem, Stimme/Sprache und Psyche, um Ihr Kommunikationspotential freizulegen.

Sowohl im therapeutischen wie auch im pädagogischen Ansatz der Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen steht nicht das Leistungsdefizit oder Störungsbild im Zentrum der Aufmerksamkeit, sondern der ganze einzigartige Mensch mit seinem Potential, seiner Geschichte und in Bezug zu seinem sozialen Umfeld/System.

Um die Jahrhundertwende machten sich die Begründerinnen, Clara Schlaffhorst (1863 - 1945, Gesangspädagogin) und Hedwig Andersen (1866 - 1957, Klavierpädagogin) die Erforschung der Zusammenhänge zwischen Atem-, Stimm- und Bewegungsformen zur Lebensaufgabe.

Großen Einfluß darauf nahm „die Kunst des Atmens" des Deutschamerikaners Leo Kofler.

Die fünf Wege, welche die Gründerinnen zur Wiederherstellung von Atem, Stimme und Sprache fanden, nennen sich „Regenerationswege" und sind bis heute Grundlage der Ausbildung zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/in der Schule Schlaffhorst-Andersen:

Kreisen, Schwingen, Rhythmus, Atmen, Tönen.

Behandlung nach Schlaffhorst-Andersen ist immer ganzheitlich, - unter Einbeziehung körperlich-seelisch-geistiger Zusammenhänge.

Atemkraft wird als Lebenskraft gesehen. Der individuelle Atemrhythmus ist grundlegend für die Harmonisierung der Muskelspannung des gesamten Körpers, sowie für den geistigen Spannungsausgleich.

Ziel der grundlegenden Atemarbeit: Zurückführen zur „Natur in uns",

Spannungsausgleich auf den Ebenen Körper, Psyche, Atem, Stimme/Sprache,

um eine physiologische, präzise und flexible Aussprache bzw. Stimmgebung zu erarbeiten. Das individuelle Ausdrucks- bzw. Kommunikationspotential des jeweiligen Patienten oder Schülers wird freigelegt.

Typische Medien zur körperlichen Eigenwahrnehmung von Atem, Stimme und Sprache sind z.B. das Eutonieholz und der Schwingegurt:

Atem und Stimme als zentraler Ausdruck der Persönlichkeit!

Lebensfreude und Lebensqualität durch effektive Kommunikation.